weisband_marina

Marina Weisband

Diplom-Psychologin, Expertin für politische Bildung

Marina Weisband ist Diplom-Psychologin und in der politischen Bildung aktiv. Sie ist eine erfahrene Rednerin in den Bereichen politische Partizipation, Privacy, digitale Gesellschaft, Medien und Krisen. Sie leitet das aula-Projekt zur Schülerpartizipation und spricht bei Veranstaltungen und in öffentlichen Medien über ihre Arbeit und Themen wie dem Umgang mit datengetriebenen Entscheidungen, der Unterscheidung zwischen KI und bloßen Algorithmen sowie den Möglichkeiten politischer Partizipationsprozesse im Internet.

Von 2011 bis 2012 war sie politische Geschäftsführerin der Piratenpartei Deutschland, wo sie für die Meinungsbildung innerhalb der Partei und die Repräsentation nach außen zuständig war. 2012 ließ sie sich nicht erneut zur Wahl aufstellen, um ihre Psychologie-Diplomarbeit über Wertesysteme ukrainischer Kinder zu schreiben. Weisbands politische Schwerpunkte liegen in den Bereichen Bildung und Bürgerbeteiligung. In ihrem Buch „Wir nennen es Politik“ schildert sie für Politik-Neueinsteiger die Möglichkeiten neuer demokratischer Formen durch die Nutzung des Internets.

Eröffnungskeynote

19. April 2021, 8:45 – 9:40 Uhr